, AH

Nach der Hochzeit gab es Rösti

Nachdem die Uniform vom Spalierstehen am Samstag wieder in den Schrank gelegt wurde, trafen sich die Mitglieder der Musikgesellschaft Lotzwil am Sonntagmorgen auf dem Dorfplatz beim Alterszentrum Lotzwil im einheitlichen, roten T-Shirt. Bereits zum achten Mal fand das zum festen Programm gehörende Matinée-Konzert statt. Ein heisser Tag stand bevor als um 10:30 Uhr die MGL das Konzert begann.

 

Die Schattenplätze waren sehr begehrt, doch auch die Sonnenhungrigen kamen auf ihre Rechnung.

Während das Konzert der "Grossen in rot" in vollem Gange war, vertrieben sich die "Kleinen in blau" die Wartezeit auf unterschiedliche Art.

Dann war es soweit und die Jugendmusik Lotzwil gab im coolen blau einige Titel zum Besten. Dabei wurde auch das "Musical Hits for kids" vorgetragen. Aus den 4 Musicals "The Phantom of the Opera", "Jesus Christ Superstar", "West Side Story" und "The sound of music" erklangen die schönsten Melodien. Mit diesem Stück wurde die Jugendmusik Lotzwil am Jugendmusikwettbewerb vom 12. Juni 2010 hervorragende 3. von 9 teilnehmenden Formationen.

Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder Musik-Rösti, Bratwurst und Pommes. Leider war es wohl fast zu heiss und es wird wohl keinen neuen Rösti-Rekord geben. Die Speisekarte 2011 wird sicher eine kreative Ergänzung erfahren. Vorschläge dürfen auch gerne aus Ihren Reihen kommen, geschätzte Besucher.

Übrigens: Einige Mitglieder der Jugendmusik spielen ja bereits seit Längerem auch in der Musikgesellschaft mit. Umgekehrt gibt es aus den Reihen der "Roten", 2 grosse Buben die bei den "Blauen" aushelfen.


Alexander Greub, Urs Jost, Ernst Wenger und Ruedi Moor

Weitere Mitglieder der Jugendmusik die in der Musikgesellschaft spielen: Nick Berchtold, Brenda Blum, Barbara Grossniklaus, Katja Jost, Daniel Moor, Martin Schrag, Felix und Martin von Rütte.

 

Das Hochzeitspaar vom Samstag war auch unter den Matinéebesuchern zu finden. Dies hat die Mitglieder der MGL genauso erfreut wie der Besuch von Fabienne, die nach einem Monat Kanada wieder Schweizer Kost essen wollte.